Unternehmensplan: Kreativ die Zukunft des Unternehmens planen

Projektbezogene Voreinstellungsmöglichkeiten

Im ersten Schritt gestalten Sie die Inhalte und das Format der Planmappe, welche am Ende passgenau auf Ihr Projekt bzw. Unternehmen zugeschnitten ist.

Sie planen mit System, klicken und die Planmappe entwickelt sich im Hintergrund von selbst.

Dies funktioniert im Frage-Antwort-Verfahren. Das Ganze dauert etwa 15 Minuten.


Screenshots: Voreinstellung

Planungstool
Gemeinkostenplanung

Die Planmappe - Umsätze, Kosten und Investitionen

In die auf das Projekt bzw. Unternehmen zugeschnittenen Planungsunterlagen, geben Sie jetzt die geschätzten Umsätze und Kosten sowie die Investitionen ein.

Die "reine Erfassung" dieser Daten dauert etwa eine Stunde, denn Sie geben ausschließlich die Umsätze, Gemeinkosten und Investitionen (Netto) sowie die Personalkosten (Brutto) ein.

Die Ermittlung aller sonstigen in der Planmappe ersichtlichen Wertstellungen erledigt das Programm.


Screenshots: Planmappe

Betriebswirtschaftliche Auswertungen

Auch die Inhalte und Ergebnisse aller betriebswirtschaftlichen Auswertungen (Liquiditätsplan, Finanzplan, Rentabilitätsplan, Planbilanz, Cashflow, Steuern usw.) entwickeln sich völlig selbstständig.

Das betrifft sowohl die Positionsbezeichnungen als auch das Zahlenmaterial.

Sie benötigen kein Spezialwissen, um diese Aufgabe zu bewältigen und bei Fragen rufen Sie unser Beraterteam einfach an.


Screenshots: Auswertungen

Liquiditätsplan
Plan-Ist-Vergleich

Controlling: Plan-Ist-Vergleich und Frühwarnsystem

Mit dieser Software planen Sie die Entwicklung Ihres Unternehmens über mehrere Jahre.

Sie sind darüber hinaus in der Lage, fortlaufend Ihre Ziele zu kontrollieren und die Entwicklung des Unternehmens zu steuern (monatliches Controlling).

Sie nutzen ein Frühwarnsystem (Stichwort: Rollierende Liquidität) und Sie können von Monat zu Monat anhand der Plan-Ist-Vergleiche aktuelles Zahlenmaterial präsentieren.


Screenshots: Plan-Ist-Vergleich/Frühwarnsystem

Häufig an das ExpertenOffice-Team gestellte Fragen


Mit welchen Hilfen kann der Softwareanwender rechnen?

Das Planungsprogramm verfügt über ein ausführliches Hilfesystem, das auf Klick aktiviert werden kann.

Außerdem erhalten Sie ein Handbuch, das einen umfassenden Einblick in die Systematik einer professionellen Planung und die Handhabung sicherstellt.

Und falls aus irgendeinem Grund doch eine Frage offen ist, dann rufen Sie uns einfach an. Ein mit betriebswirtschaftlichen oder technischen Belangen vertrauter Berater wird Ihnen zur Seite stehen.


Werden Miet- oder Nutzungsgebühren erhoben?

Definitiv: Nein. Sie erwerben eine Vollversion.

Natürlich wird die Software fortlaufend gepflegt, erweitert und an den jeweiligen technischen Stand angepasst.

Sie können bei Bedarf ein Update erwerben oder auf Wunsch eine spezielle Update-Regelung treffen.


Weiteres zum Thema: Updates

Berater
Berater erstellen einen Unternehmensplan

Können die Planungen mit Excel manipuliert werden?

Die Planungen können nicht direkt mit Excel bearbeitet werden.

Aber ein mit dem exactplanner PRO gebildetes Planungsprojekt kann über die hohe Planungsstufe (Level 2) auch mit Excel erweitert und bei Bedarf mit Hilfe von Excel an betriebliche Belange angepasst werden.

Weiteres zum Thema: Excel


Gibt es eine Schnittstelle zu einem Buchhaltungsprogramm?

Mit der PRO-Version wäre der Import von Daten über eine Excel-Schnittstelle möglich. Eine Verbindung zwischen einem Planungs- oder Controllingsystem und einer Buchhaltung kann das ExpertenOffice-Team nur mit großem Vorbehalt empfehlen.

Näheres zu den Vorbehalten erfahren Sie bei Nutzung des folgenden Links.

Spezielle Antworten auf häufig Fragen


Ist der exactplanner ein Produkt, dem man vertrauen kann?

Das mächtige Planungsprogramm wurde vor mehr als 20 Jahren entwickelt. Tausende Installationen und begeisterte Anwender sind der sichere Beweis für ein qualitativ hochwertiges Produkt.

Kundenmeinungen